GEMEINSAM GEGEN GEWALT UND MISSBRAUCH

 

Power4me und Wiener Städtische:
Gemeinsam gegen Gewalt und Missbrauch

Oktober 2006

Unter dem Motto "laut – stark – selbstbewusst" starten der gemeinnützige Verein power4me und Österreichs führendes Versicherungsunternehmen eine Kooperation zur Prävention von Gewalt und Missbrauch für Kinder, Jugendliche und Frauen. power4me steht unter der Patronanz von Dagmar Koller und ist die einzige Institution in Österreich, die eine begleitende, aufbauende Präventionsarbeit anbietet.

power4me wurde im Jahr 2002 als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Gründungsmitglieder sind Mag. Eva Hötschl (Obfrau), Gabi Inmann, Andrea Jonas und Mag. Ulrike Koschat. Seit 2005 steht die Initiative unter der Schirmherrschaft von Dagmar Koller, die es mit ihrem Engagement ermöglichte, eine breite Öffentlichkeit auf die Arbeit des Vereins power4me aufmerksam zu machen.

"Gewalt und Missbrauch sind brennende Probleme unserer Zeit. Vorbeugende Maßnahmen sind ein Gebot der Stunde", erörtert Mag. Eva Hötschl, power4me-Obfrau. "Es ist wichtig, Kindern zu vermitteln, dass nur der Erwachsene die alleinige Verantwortung trägt, dass ein Kind nie Schuld hat und das Recht hat, darüber zu reden. Die Kooperation der Wiener Städtischen mit dem Verein power4me wird ein wesentlicher Beitrag dazu sein, Kinder und Jugendliche in ihrer Abwehr von Gewalt und sexuellem Missbrauch zu stärken."

Prävention im Vordergrund

Die Statistik zeigt ein erschreckendes Bild: Jedes 3. bis 4. Mädchen und jeder 7. bis 8. Bub bis zum 16. Lebensjahr werden Opfer sexueller Gewalt (Quelle: BMSG; Gewaltbericht 2005). Vorbeugende Maßnahmen können unterstützend wirken, aber sexuelle Gewalt niemals ausschließen.

Im Vordergrund der Aktivitäten von power4me stehen bei allen Angeboten der Präventionsgedanke und die Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins. Die eigene Körperwahrnehmung, das Vertrauen in die eigenen Gefühle, die Selbstbestimmung, welche Berührung jeweils angenehm ist, von wem sie kommen darf und das Recht dabei "Nein" zu sagen, stehen neben den Themenbereichen "laut sein", "schreien" und "sich Hilfe holen dürfen" im Mittelpunkt jedes Kurses.

"Aufgeklärte und selbstbewusste Kinder haben mehr Chancen, in unangenehmen Situationen richtig zu reagieren und Hilfe und Unterstützung bei Erwachsenen zu suchen", erläutert Wiener Städtische Generaldirektor Dr. Günter Geyer. "Als größtem österreichischen Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa liegt uns die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen, deshalb begrüßen wir diese einzigartige Initiative von power4me und unterstützen sie tatkräftig."

Durch die finanzielle Unterstützung der Wiener Städtischen wird es möglich, nachhaltig die Kurse allen Kindern im Pflichtschulbereich zu einem leistbaren pro Kopf Preis zugänglich zu machen. Das Sponsorship dient einerseits dazu, den Kursbeitrag zu senken, es ermöglicht auf der anderen Seite auch die Möglichkeit einer österreichweiten Ausbildung neuer TrainerInnen zur Verbreiterung der power4me Arbeit.

Kurse für Kinder, Jugendliche und Frauen

Das Kursangebot erstreckt sich von Workshops in Kindergärten bis zur Arbeit mit Volksschulklassen. Es ist eine Grundvoraussetzung, daß immer eine den Kindern vertraute Pädagogin begleitend bei dem Kurs anwesend ist. Die Eltern werden im Vorfeld über das laufende Projekt in Form eines Elternabends informiert. Ein Miteinander ist hier sehr wichtig und zum Wohle des Kindes Ziel führend. In den weiterführenden Schulen betreut das power4me Team Mädchen ab zehn Jahren aufwärts. Die angebotenen Mädchenkurse finden im regulären Sport- und Bewegungsunterricht im Beisein der jeweiligen Lehrerin statt. Ein eigenes Kooperationsprogramm mit der Wiener Männerberatung betreut Mädchen und Burschen zwischen zehn und 14 Jahren. Selbstverteidigungskurse für Frauen aller Altersgruppen runden das power4me Gesamtprogramm ab.

 

Rückfragen:

Wiener Städtische Presseabteilung
Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: +43 (0)50 350 - 21027
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

Verein power 4 me
Eva Hötschl
Tel.: 0699/1 44 44 045
E-Mail: verein@power4me.at

 

Zurück

nach oben